Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vortragsreihe Naturwissenschaft verstehen: Alltagsrelevante Phänomene mathematisch betrachtet

Ob es um radioaktive Strahlung geht, um gentechnisch veränderte Lebensmittel, Treibhausgasemissionen oder den Plastikmüllstrudel im Pazifik – ohne naturwissenschaftliche Vorkenntnisse sind LaiInnen dazu verurteilt, ExpertInnen blind zu vertrauen. Wissen trägt dazu bei, die mitunter medial verursachte "Verunsicherung"  abzubauen und sich eine fundierte Meinung zu bilden.
In dieser Vortragsreihe wird anhand einiger Beispiele (z. B. Wetter, Medizin) gezeigt, wie sich komplexe Phänomene mathematisch beschreiben und erklären lassen.

Ort Universität Graz, Zentrum für Weiterbildung, Harrachgasse 23 (2. Stock), 8010 Graz
Zielgruppe Interessierte Erwachsene jeden Alters
Fachwissenschaftliche Leitung Univ.-Prof. Dr. Bernd Thaller, Universität Graz, Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen
Moderation Univ.-Prof. Dr. Bernd Thaller, Universität Graz, Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen; Dr. Marcus Ludescher, Universität Graz, Zentrum für Weiterbildung
Teilnahmebeitrag/ Anmeldung Kostenfrei; limitierte Plätze, daher Anmeldung erforderlich

Was die Mathematik über die Wirklichkeit zu sagen hat

Termin Di, 8.3.2022, 18-20 Uhr
Vortragender Univ.-Prof. Dr. Bernd Thaller, Universität Graz, Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

TERMINÄNDERUNG: Mathematische Modelle in der Medizin - wie Gleichungen das Leben von PatientInnen verbessern können

Termin Di, 17.5.2022, 18-20 Uhr
Vortragender Mag. Dr. Gudrun Schappacher-Tilp, Fachhochschule Joanneum, Studiengang Elektronik und Computer Engineering

Die Mathematik in der Pandemie

Termin Di, 26.4.2022, 18-20 Uhr
Vortragender Univ.-Prof. Dr. Bernd Thaller, Universität Graz, Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen

Informationen und Anmeldung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.